Skip to content

Achtzehn neue Gesichter bei der REGUPOL BSW GmbH

Unternehmen

Zum Start in das neue Ausbildungsjahr freut sich REGUPOL über neue Auszubildende und Studierende. Damit beschäftigt das Unternehmen derzeit insgesamt 33 Auszubildende und 5 dual Studierende.

Am 02. August 2021 begannen sieben junge Frauen und elf junge Männer ihre Ausbildung bei REGUPOL. Es unterstützen sieben Industriekaufleute die verschiedenen Abteilungen. Eine Kauffrau für Digitalisierungsmanagement schlägt über REGUPOL den Weg ins Berufsleben ein und ein Auszubildender im Bereich Mediengestaltung Digital und Print unterstützt zukünftig die Marketing-Abteilung des Unternehmens. Zusätzlich hat sich REGUPOL für zwei junge Männer entschieden, die das duale Studium zum Bachelor im Bereich Wirtschaftsingenieurwesen absolvieren wollen.

Neue Auszubildende 2021

Außerdem starten gleich vier Auszubildende ihre Ausbildung zum_zur Maschinen- und Anlagenführer_in. Zwei Fachkräfte für Lagerlogistik und ein Industriemechaniker werden ab diesem Monat im Betrieb ausgebildet. Geeignete Bewerber_innen zu finden wird immer schwieriger. Demografiebedingt ist die Zahl der Abgänger_innen aus allgemeinbildenden Schulen in den letzten Jahren deutlich gesunken. Gleichzeitig ist ein Trend zu höheren Schulabschlüssen zu verzeichnen und daher eine höhere Studierneigung. Auch in den nächsten Jahren wird die Zahl der Schulabgänger_innen zunächst weiter zurückgehen. REGUPOL möchte Schüler_innen davon überzeugen, dass auch eine Ausbildung ein guter Start ins Berufsleben sein kann. REGUPOL bietet daher Schulabgänger_innen Praktika im Unternehmen an, um Sie bei der Berufsorientierung zu unterstützen und bereits vorab künftige Bewerber_innen kennenzulernen.

„Aufgrund der aktuellen Coronasituation konnten kaum Praktika durchgeführt werden und die Ausbildungsmesse konnte ebenfalls nicht mit persönlichem Kontakt stattfinden. Dies hatte zur Folge, dass wir die Vielzahl unserer Ausbildungsberufe nur digital vorstellen konnten. Leider war die Resonanz der Schüler, Schülerinnen und Schulen im Rahmen der virtuellen Ausbildungsmesse sehr gering, aber dennoch ist es wichtig, dass wir uns auch in Zukunft weiterhin solchen Herausforderungen stellen, um auch zukünftig potenzielle Bewerber und Bewerberinnen von uns überzeugen zu können. Wir möchten unser Ausbildungsangebot stetig optimieren und freuen uns – trotz des Bewerbermangels – zu uns passende Azubis gefunden zu haben“,
erklärt Ausbildungsleiter Meik Womelsdorf.

Abschied von ehemaligen Azubis
Nicht nur die neuen Auszubildenden stehen in diesen Tagen im Vordergrund, sondern auch diejenigen, die ihre Lehre dieses Jahr abgeschlossen haben. Auch in diesem Jahr erbrachten die Azubis von REGUPOL erneut herausragende Prüfungsergebnisse. Darauf ist das Unternehmen sehr stolz. Als Dankeschön der Geschäfts- und Ausbildungsleitung sollen die ehemaligen Auszubildenden wieder auf einem gemeinsamen Ausflug als Auszubildende verabschiedet und ins Arbeitsverhältnis aufgenommen werden. Diejenigen, die mit guten oder sehr guten Ergebnissen abgeschlossen haben, werden für ihre Leistungen außerdem mit einer besonderen
Vergütung belohnt.

Die Bewerbungsphase für das kommende Jahr läuft bereits jetzt schon. Auf der Website www.regupol.com/de/ausbildung können sich alle
Interessierten über die angebotenen Ausbildungsgänge informieren.

KONTAKT Kontakt