Skip to content

FARBEN, FAHNEN, FALLSCHUTZ - DER SPIELPLATZ DER NATIONEN IN MAGDEBURG

Referenzen

In Magdeburg gibt es mehr als 130 Spielplätze. Der jüngste ist der „Spielplatz der Nationen“ im südwestlichen Stadtteil Sudenburg. Das Besondere daran ist der fugenlose Fallschutzbelag. Er zeigt eine Europakarte mit allen Hauptstädten. Realisiert hat den Boden REGUPOL aus Bad Berleburg.

BEREICHERND
Der Spielplatz der Nationen bereichert die Gegend ungemein. Der hier bereits vorhandene Spielplatz wurde großzügig um 1.200 m² auf eine nun 3.200 m² große Fläche für Spiel und Freizeit erweitert. Hier kann man nun gleichzeitig spielen, lernen und entspannen, und das vor farbenfroher Kulisse, die generationsübergreifend alle Besucher und ihre Begleiter ansprechen dürfte.

LAGE
Im Westen grenzt der Spielplatz der Nationen an die Straße „Langer Weg“, im Süden an Wohnbebauung. Auf den anderen Seiten öffnet er sich zum Schulhof der Grundschule Sudenburg, benachbarten Sportanlagen und einem naheliegenden Kindergarten. Für Auslastung ist also gesorgt.

FALLSCHUTZ UND SEILKONSTRUKTION
Das Besondere und Spektakuläre ist die neu gebaute Erweiterungsfläche. Gestaltprägend ist der fugenlose playfix Fallschutzbelag, der eine Landkarte von Europa und all seinen Hauptstädten zeigt. Darauf steht eine Spielkombination zum Balancieren, Klettern und Rutschen mit Balancierseilen, einer Seilwippe, einer Slackline und einer Röhrenrutsche. Ein weiteres schönes Detail: Auf den Seiltürmen wehen die Flaggen der Partnerländer der angrenzenden Grundschule.

DIE UMSETZUNG
Das Aufbringen des Fallschutzes in dieser Form war ein durchaus anspruchsvolles Vorhaben, für das erfahrene Experten benötigt wurden. In Zusammenarbeit von REGUPOL und der Teu2Tec wurden detailgetreue Schablonen von Europa für die Realisierung der Maßnahme entwickelt. Die farbige EPDM-Nutzschicht wurde mit Hilfe der Schablonen aus REGUPOL Bahnenware nach einem genauen Rasterplan auf der Basisschicht verlegt. Die Schablone wurden so hergestellt, dass sie sowohl die Konturen Europas, als auch die der Uferzone darstellten. So war es den Experten von REGUPOL möglich beides in einem Arbeitsgang herzustellen. Die Schriftzüge mit den Hauptstädten wurden vorgefertigt und auf Trägergewebe geliefert. Vor Ort wurden die einzelnen Teile eingemessen und mit Kleber auf der Basisschicht fixiert. Im Anschluss wurde die aus erdgelb und maigrün gemischte EPDM-Deckschicht „Europa“ eingebracht. REGUPOL lieferte und installierte den fugenlosen playfix Fallschutzbelag. Schablonen, Schriftzüge und Sterne stammen von Teu2Tec aus Gütersloh.
 

DAS TRAMPOLIN
Südlich von „Europa“ befindet sich eine vergleichbar gestaltete Fläche. Zur regenbogenblauen Grundfarbe wurden zwölf citrogelbe, vorgefertigte Sterne eingebracht. Auch hier wurden die Sterne auf die Basisschicht geklebt und im Anschluss die regenbogenblaue Grundfarbe angearbeitet. Diese 26 m² große Fläche symbolisiert die Flagge Europas. In diese Fläche integriert ist ein Trampolin, auf dem bis zu acht Kinder gleichzeitig Spaß haben können. Zum Projekt gehört außerdem ein Sandspielbereich unter Bäumen im Westen. Hier findet sich eine Nestschaukelkombination mit Schaukelsitz und Vogelnestschaukelkorb für die jüngeren Kinder. 

FARBEN, FAHNEN, FALLSCHUTZ 
Die gesamte Fläche ist mit verschiedenen, teils poppig bunten Sitzbänken, Abfallbehältern und Fahrradbügeln ausgestattet. Den nördlichen Abschluss bildet ein besonders generationsübergreifender Bereich mit Tischtennisplatte, Standkicker und einer Boulefläche. Hier begegnet man sich bei gemeinsamen Aktivitäten. Darüber hinaus sind die Rasen- und Gehölzflächen, die die Spielbereiche umschließen, neu angelegt worden.
Der Spielplatz der Nationen ist sehr gut zoniert und gestaltet. Generationsübergreifend. Seine Einmaligkeit verdankt er der schönen europäischen Grundidee und der wunderbaren Umsetzung mit viel Farbe, Fahnen und vor allem Fallschutz.

Downloads

Verwendung der Bilder und Pressetexte nur im Sinne des Presserechts.

KONTAKT Kontakt